Leopold Klettersteig (C), Riegersburg

Print Friendly, PDF & Email
Steigname: Leopold Klettersteig
Schwierigkeitsgrad Erwachsene: C
Schwierigkeitsgrad Kinder: C/D
Zustieg: ca. 5 Minuten
Steiglänge: ca. 130 Höhenmeter
Kletterzeit: ca. 45 Minuten

(Autor: Sarah Schreiter) Es handelt sich um einen schönen Steig mit sehr toller Aussicht auf die südsteirische Weingartenhügelgegend, welche man auf einer gut platzierten Bank genießen kann.

Voraussetzung, um diese Kletterroute zu gehen, sind außer einem Klettersteigset mit Helm auch gute Wander-/Kletterschuhe , denn der Steig verlangt es ziemlich oft, auf Reibung zu gehen (nur mithilfe der „Antirutschsohle“ eher glatte Wände bewältigen und nur in kleine Ritzen oder Auskerbungen steigen).

In den Führern und Topos ist der Steig hauptsächlich mit A, A/B, B und B/C gekennzeichnet. Nur eine steilere Wand wird mit C beschrieben. Um ehrlich zu sein habe ich diese C-Wand nicht erkennen können, da an anderen Stellen meiner Meinung nach die Bewertung um einen halben Schwierigkeitsgrad zu niedrig gesetzt wurde und somit mehr C-Stellen vorkommen. Die C-Wand an sich habe ich somit nicht als „schwerste“ Stelle in Erinnerung.

Der Klettersteig endet bei der Burgtaverne direkt neben der Riegersburg. Dort kann man sich erst einmal verköstigen und dann die vielen Angebote nutzen. Unter anderem gibt es einen Hochseilgarten, eine Greifvogelschau und die Burgbesichtigung selbst.

Für einen leichten Abstieg geht man einfach den Hauptweg hinunter und kommt wieder zum Einstieg bzw. auch zu den Parkplätzen. Der Hauptweg eignet sich natürlich auch zum Aufstieg und bietet eine gute Alternative für kleine Kinder und „normale Besucher“, ebenfalls die Angebote der Riegersburg zu nutzen.

Fazit: Ein schöner, sehr rassiger Klettersteig mit Ausstieg direkt neben der Burgtaverne. Herz, was willst Du mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.