Die Packliste

Eine wesentliche Frage, die man sich vor einer neuntägigen Wanderung im hochalpinen Gelände stellen muss, ist: „Was nehme ich mit?“

Ich selbst habe einen 80 Liter Rucksack zur Verfügung – nämlich einen Astrum 70+10 von Vaude. Darin bringe ich viele Dinge unter. Da ich aber gleichzeitig mit möglichst geringem Gewicht unterwegs sein möchte, muss ich mir gut überlegen, was ich unbedingt einpacken soll. Generell empfehle ich einen ca. 50 Liter Rucksack, der als bepackter (ohne Trinksystem) nicht mehr als 10 Kilo wiegen sollte.

Die nachfolgende Liste zeigt mein persönliches Packverhalten und berücksichtigt nicht, was ich am ersten Tag am Leibe trage (also z.B. die Wanderschuhe). Ich denke, der auf Gewicht bedachte Wanderer kann hier noch was einsparen.

  • Spot Satelliten-Messenger + Ersatzbatterien
  • Reservebrille & Etui
  • Biwak-Sack
  • Fotoapparat + Schutztasche
  • iPhone + Hülle + Ladekabel
  • ÖAV-Karten (2 Stk.) + Hüttenkontaktdaten-Sheet
  • Geld + ÖAV-Ausweise (für Ermäßigungen auf den Hütten)
  • Sandalen (Hüttenschuhe) + Hüttenschlafsack
  • Waschzeug (Zahnpasta, Zahnbürste, Duschgel, Deo, Nagelschere, 1 Handtuch, Taschentücher, Sonnencreme)
  • 8 Paar Wandersocken 
  • 7 Funktions-T-Shirts
  • 2 Paar Funktionshosen
  • Regenhose + Regenjacke
  • Klettersteig-Handschuhe
  • 1 Ski-Pulli
  • Fleecejacke „Sommer“ (1 Stk.)
  • Stirnlampe + Ersatzbatterie
  • Erste-Hilfe-Packerl
  • Trinksystem
  • 9x Funktionsunterwäsche
  • Magnesium-Sticks + Aspirin C
  • Müsliriegel (3 pro Tag)
  • Tagebuch + Kugelschreiber + Rätselheft
  • Kopfbedeckung „Buff“
  • Wanderstöcke

Schreibe einen Kommentar


*