(Maiersdorfer) Krumme Ries (I) – Leitergraben, Hohe Wand

Steigname: Krumme Ries
Schwierigkeitsgrad Erwachsene: I
Schwierigkeitsgrad Kinder: I+
Zustieg: ca. 30 Minuten
Steiglänge: ca. 250 Höhenmeter
Kletterzeit: ca. 45 Minuten
Mehr dazu: alpintouren.com

Dass die Krumme Ries der wohl schönste Anstieg (mit dem vermutlich allerschönsten Ausstieg direkt bei der einsamen, wunderschönen Maiersdorfer Rast samt Gipfelkreuz und bester Aussicht) auf das Hochplateau der Hohen Wand ist, habe ich bereits vor zwei Jahren kundgetan.

Heute beging ich diesen Aufstieg im Schwierigkeitsgrad I im Zuge einer Erkundungstour, um die Frage zu klären, ob auch auf der Hohen Wand der Frühling bereits eingezogen ist und die Klettersaison gestartet werden kann. Ergebnis: ja, sie kann 🙂

Ich möchte heute die Aufmerksamkeit auf den Ausstieg der Krummen Ries bei der Maiersdorfer Rast lenken, den man auch vom Plateau der Hohen Wand recht einfach erreichen kann. Hierbei handelt es sich um eines der ruhigsten und gleichzeitig schönsten Platzerl dieses Hochplateaus, das dazu einlädt, die Seele baumeln zu lassen!

Abgestiegen bin ich diesmal über den Leitergraben. So ergibt sich eine insgesamt rund 3-stündige Tour über 7 Kilometer und 470 Höhenmeter.

Fazit: Eigentlich ist dies meine Lieblingstour auf die Hohe Wand, obwohl die Krumme Ries stellenweise eigentlich recht unangenehm ist. Die Rast beim Gipfelkreuz entschädigt aber für alle Mühen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.