Naturfreundesteig (A/B), Variante „Direkte Kleine Klause“ (II) – Krumme Ries

Steigname: Naturfreundesteig
Schwierigkeitsgrad Erwachsene: A/B und II
Schwierigkeitsgrad Kinder: A/B und II
Zustieg: ca. 30 Minuten
Steiglänge (Naturfreundesteig): ca. 100 Höhenmeter
Kletterzeit (inkl. Direkte Kleine Klause): ca. 75 Minuten
Mehr dazu: bergsteigen.at
Wem die landschaftliche Schönheit des Naturfreundesteigs noch nicht genug ist, dem sei die Route „Direkte Kleine Klause“ empfohlen, welche ich heute mit meinen Kids absolvierte. Über den Naturfreundesteig habe ich u.a. schon hier geschrieben. Nachdem man dessen Versicherungen hinter sich gelassen hat und einige Minuten am Grund der Kleinen Klause dahingewandert ist, teilt sich die Schlucht plötzlich. Hier kann man nun dem Normalweg (grüne Markierung) rechts folgen und in der romantischen Klause bleiben, oder man wechselt nach links hinauf und wählt die Route „Direkte Kleine Klause“.

In Thomas Behms „Führer auf die Hohe Wand“, Ausgabe 2007/2008 (in der gut sortierten Wiener Neustädter Buchhandlung Thiel erhältlich), ist diese Route noch als weglos beschrieben, sie wurde jedoch offensichtlich neu markiert (rote Punktmarkierung) und es ist auch klar eine Steigspur ersichtlich.

Es geht also aus der Schlucht heraus und weiter in romantischem, felsdurchsetzten Wald. Sehr erdig zwar, aber unausgesetzt und zauberhaft. Über eine kurze Kletterstelle (II) überwindet man eine Wandstufe (hier könnte man auch rechts eine Rampe als Kletterstelle wählen und so das Klettererlebnis um einige Meter „erweitern“) und erreicht bald danach den Einstieg der Krummen Ries. Von dort könnte man direkt absteigen, oder vorher dem Waldeggerhaus einen Besuch abstatten und danach gestärkt über eben diese Ries gen Tal wandern. Wir wählten die zweite Variante.

Fazit: Wem die romantische Kleine Klause mit dem einfachen Naturfreundesteig noch nicht kitschig genug ist, dem sei die Route „Direkte Kleine Klause“ empfohlen, die weit direkter zum Waldeggerhaus führt, als der Normalweg.


Tour bereitgestellt durch www.komoot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.