Naturpark Seebenstein / Türkensturz

Zu den zweifellos zeitlosesten Ausflugsziel-Klassikern in den Wiener Hausbergen gehört mit Sicherheit die Burg Seebenstein. Es gibt wohl kaum jemanden aus dem Großraum Wiener Neustadt, der diesen romanischen Bau nicht im Zuge eines Familien- oder Schulausflugs schon in früher Kindheit besucht hätte.

Die Burg Seebenstein liegt im Naturpark Seebenstein / Türkensturz und der Türkensturz ist neben der Burg meist auch das eigentliche Ziel diverser Wanderungen in diesem Gebiet. Der Türkensturz ist eine künstlich angelegte Ruine aus der Romantik – eine Zeit, in der solche Landschaftsarchitektur sehr beliebt war – und thront am steilen Abriss eines ansonsten eigentlich ziemlich „unalpinen“ Berges.

Mehr zu den ineinander übergehenden Naturparks Seebenstein und Türkensturz erfährt man auf der Website von Naturparke.at.

Wir starten die äußerst familienfreundliche und einfach zu bewältigende Tour am zentralen Parkplatz in Seebenstein und folgen dem alten Schlossweg bergauf zur Burg. Am Weg passiert man die Templerhöhle, deren „Besichtigung“ (es handelt sich um eine kleine, 10m tiefe Höhle) vor allem mit Kindern ein Muss ist. Nach kurzer Zeit erreicht man auch schon die Burg Seebenstein mit ihrer großen Burgwiese, die zum Picknick einlädt. Wer es gerne ein bisschen aussichtsreicher hat, dem sei die Lutherkanzel auf der Rückseite der Burg samt Rastbankerl empfohlen.

Das Highlight der Tour soll aber der Türkensturz sein, den man auf guten, recht ebenen Wegen  im Zuge einer kleinen Wanderung durch lichten Wald erreicht. Daher sollte man sich auf der Burgwiese das Picknick eigentlich ersparen und erst am Türkensturz die Jause auspacken. Denn dort hat man eine fulminante Aussicht weit über das Pittental hinaus und überblickt fast alle Wiener Hausberge. Am Felsentor des Türkensturzes endet auch der kühne Pittentaler Klettersteig. Man kann hierher also auch kletternd gelangen.

Der Abstieg erfolgt nach ausgiebiger Rast über eine Forststraße direkt zum Ausgangspunkt.

Fazit: Neben der Hohen Wand ist Burg Seebenstein samt Türkensturz eines der wohl bekanntesten Top-Ausflugsziele der Wiener Hausberge. Nicht umsonst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.