Hanselsteig, Hohe Wand (B)

Print Friendly, PDF & Email
Steigname: Hanselsteig
Schwierigkeitsgrad Erwachsene: B
Schwierigkeitsgrad Kinder: B
Zustieg: ca. 30 Minuten
Steiglänge: ca. 150 Höhenmeter
Kletterzeit: ca. 50 Minuten
Mehr dazu: bergsteigen.at

Irgendwann musste das Rätsel „Ist der Hanselsteig für Kinder bis 10 Jahre geeignet?“ gelöst werden, und so habe ich mich heute auf eine Solo-Tour begeben, um die Kindertauglichkeit dieses Steiges zu überprüfen. Dabei hatte ich noch dazu riesen Glück, da ich bei strahlendem Sonnenschein losging und beim ersten Donner des heranrasenden Gewitters am Ausstieg angekommen war. Just in time.

Der Zustieg zum Hanselsteig erfolgt über einen sehr steilen, schmalen Waldweg, der zwar kurz (ca. 30 Minuten Gehzeit), aber Kräfte raubend ist. Vor dem Einstieg (für Kinder bis 10 Jahren aufgrund der geringen Körpergröße und der teilweise weit auseinander liegenden Tritte sicherlich SG B – wenn nicht sogar B/C) sollte man die Pause zum Anlegen des Klettersteigsets daher gut nützen, um wieder zu Atem zu kommen. Die ausgesetzte Einstiegsrampe, die in Natura wesentlich beeindruckender aussieht als auf Fotos, ist in wenigen Minuten erledigt und endet beim Karnitschstüberl. Dieses befindet sich unter einem imposanten Überhang, ist durch Stahlseile versichert wie eine Touristenaussichtsplattform und somit nicht nur ein extrem lauschiges, sondern auch ein extrem sicheres Platzerl mit wunderschöner Aussicht.

Vom Karnitschstüberl aus geht es über eine Felsstufe, eine Rampe und eine Holzbrücke bequem (SG A) weiter bis zum Hanselkamin (SG B). Das eigentlich Spannende am Hanselkamin ist der Ausstieg (für Kinder unter 10 Jahren SG B bis B/C). Die hohe, senkrechte Leiter durch den schrägen Kamin endet im Nichts und erfordert einen sehr kontrollierten Überstieg auf den ebenfalls fast senkrechten Fels, versichert mit wenigen, eher weit auseinander liegenden Klampfen. Kinder müssen hier definitiv Übung im überlegten Klettern haben – ein Sicherungsseil ist hier Pflicht.

Nach dem Kamin geht es in der Literatur mit SG A – in Natura aber mit SG A/B – weiter über steilen Fels bis zu einer weiteren Holzbrücke und dann endet der Steig auch schon relativ spontan an einer Straße nahe des Kohlröserlhauses.

Die Eingangsfrage „Ist der Hanselsteig für Kinder bis 10 Jahre geeignet?“ lässt sich für mich damit wie folgt beantworten: Ja – aber nur bei Einsatz eines Sicherungsseiles. Keinesfalls sollte der Steig mit ungeübten Kindern begangen werden – auch wenn die Versicherungen im unteren Teil mehr als ausreichend sind und damit vermeindliche Sicherheit suggerieren. Bei vorsichtiger, vorausschauender Durchsteigung ist der Hanselsteig sicherlich ein Erlebnis, das ich meinen Kindern keinesfalls vorenthalten werde. Wunderschöne Natur paart sich hier mit einer eindrucksvollen Steigführung. Wunderbar!

Leider hatte ich keine Kamera mit und mein Handy spinnt. Daher gibt es diesmal nur wenige Fotos (beim Durchstieg mit den Kindern dann aber dafür umso mehr). Mehr Fotos findet man auf bergsteigen.at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.