Etappe 2: Gamshütte – Friesenberghaus

Tagwache um 3/4 6 Uhr morgens. Da wir aber wirklich gut und bequem im 6-Mann-Notlager in der Gaststube nächtigen konnten, war das zeitige Aufstehen kein Problem. Weiterer Vorteil: wir waren damit die ersten beim Frühstücksbuffet. Nachdem wir uns auch noch ein „Lunchpaket“ in Form von zwei Broten bereiten ließen, ging es los zur wohl anstrengensten …