Wachthüttelkamm (A)

Print Friendly, PDF & Email
Steigname: Wachthüttelkamm
Schwierigkeitsgrad Erwachsene: A
Schwierigkeitsgrad Kinder: A
Zustieg: ca. 10 Minuten
Steiglänge: ca. 1.000 Höhenmeter
Kletterzeit: ca. 3 Stunden
Mehr dazu: bergsteigen.at

Der Wachthüttelkamm ist mehr ein steiler Wanderweg (mit vielen schrägen Leitern und teilweise Stahlseilversicherungen) als ein Klettersteig, eignet sich aber daher sicherlich perfekt, um Kinder in das Thema Klettersteig-Klettern einzuführen.

Ich selbst habe den Steig heute ohne Kinder im Abstieg begangen, nachdem ich bereits eine ziemlich kräfteraubende Tour über den Teufelsbadstubensteig hinter mir hatte. In diesem Fall handelt es sich beim Wachthüttelkamm um eine sichere, im oberen Teil landschaftlich sehr schöne, aber an den Kräften zehrende Wanderung. Wanderstöcke sollten hier schon alleine deshalb nicht fehlen, um die Kniescheiben und Oberschenkel zu schonen. Nach einem anstrengenden Aufstieg bietet sich für mich das nächste Mal sicherlich eher die Seilbahn zum Abstieg an, als der Wachthüttelkamm.

Fazit: Sehr langer, einfacher Steig, der im Aufstieg sicherlich von allen Kindern bewältigbar sein sollte. Im Abstieg ab der Hälfte eher unangenehm (aber unvermeidlich, wenn das Auto beim Weichtalhaus parkt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.